Aston Martin One-77 Bonds nächstes Auto

01.12.2008


Aston Martin plant einen Supersportwagen. Unter dem Namen One-77 zeigen die Briten ein erstes Bild des neuen Topmodells


In dem Karbonchassis des One-77 steckt ein Zwölfzylinder mit sieben Liter Hubraum, die Leistung soll 700 PS betragen. In 3,5 Sekunden soll der Aston Martin von null auf 100 km/h beschleunigen und bis zu 320 Km/h schnell sein.

Die Aluminiumkarosserie orientiert sich in der Linienführung an der klassischen Aston Martin-Linie. Scharfe Kanten und Sicken sowie die Kiemen hinter der Vorderachse setzen jedoch eigene Akzente.

Spezielle Felgen und Leuchten ergänzen das Outfit des neuen Supersportlers. Der Arbeitstitel One-77 enthält die maximale Stückzahl und damit gleich zweimal die Glückszahl Sieben.

Wie das Serienmodell heißen soll, steht noch nicht fest. Wenn es weniger als 77 Bestellungen werden, sei das auch nicht schlimm, sagt ein Aston-Martin-Sprecher. Ende 2009 soll der One-77 ausgewählten Kunden präsentiert werden.
aof

    Links zum Thema:

  • » Aston Martin Vantage V8 – Britisch dezent
  • » Aston Martin V8 Vantage Roadster – Sonnenstudio
  • » Aston Martin DBS und Mercedes CL 65 AMG – Auf die Zwölf
  • » Aston Martin Vantage RS – Scharf gemacht
  • AUTO ZEITUNG

    Zmarta Autokredit
    Autokredit

    Jetzt den günstigsten Autokredit finden

    Tags:
    Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.