Aston Martin DB11 Volante (2018): Neue Fotos DB11 Volante im Winter-Test

14.12.2016

V12-Biturbo, knackige Proportionen und sexy Stoffdach: Der Aston Martin DB11 Volante (2018) hat alle Zutaten, um auch im härtesten Winter für Hitzewallungen zu sorgen.

Der natürliche Lebensraum des Aston Martin DB11 Volante (2018) hat viel mit Sonne, Strand und kurvigen Straßen zu tun. Aber weil der Sommer auch in den schönsten Landstrichen dieser Welt nicht die einzige Jahreszeit ist, muss sich der kommende V12-Roadster in diesen Tagen ersten Winter-Tests stellen. Dafür ist seinen Erbauern die kalte Jahreszeit seiner englischen Heimat offenbar nicht hart genug, denn aktuelle Erlkönig-Fotos zeigen den Aston Martin DB11 Volante (2018) bei Testfahrten im hohen Norden Skandinaviens. Dort absolviert die Stoffdach-Variante des DB11 gemeinsame Ausfahrten mit dem permanent geschlossenen Bruder, der bereits seit wenigen Monaten in den Garagen einiger Kunden steht. Auf die Wintertests in Skandinavien werden in den nächsten Monaten weitere Testfahrten in wärmerer Umgebung folgen, dann muss sich der Aston Martin DB11 Volante auch unbarmherziger Sonneneinstrahlung bei maximalem Leistungsabruf stellen. Da das DB11 Coupé entsprechende Tests bereits gemeistert hat, dürfte der Roadster diese und ähnliche Hürden ebenfalls nehmen.

Aston Martin DB11 im Video:

 

 

Aston Martin DB11 Volante (2018) lädt zum Träumen ein

Unabhängig davon, ob der Aston Martin DB11 Volante (2018) gerade mit offenem Verdeck in der Sonne Kaliforniens glänzt oder unter der beißenden Kälte des skandinavischen Winters leidet, eine Frage stellt sich Kennern der deutschen Grammatik in beiden Fällen: Wie bildert man eigentlich den Superlativ des Begriffs Traumwagen? Denn wer die ersten Fotos betrachtet, sucht beinahe zwangsläufig nach einer Möglichkeit zur Steigerung – ein waschechter Traumwagen ist schließlich schon das permanent geschlossene DB11 Coupé. Auf den bisherigen Fotos sehen wir zwar auch den Roadster mit geschlossenem Verdeck, aber das betont-knapp geschnittene Stoffdach wartet nur darauf, bei besserem Wetter elektronisch im Heck des Sportwagens verschwinden zu dürfen. Die kantigen Formen im Bereich der hinteren Kotflügel sollen die finale Form des Hecks noch verbergen, aber das Coupé gibt hier bereits die Linie vor und liefert allen Grund zur Annahme, dass uns auch die Rückansicht des Aston Martin DB11 Volante (2018) verzücken wird. Die elegant um den integrierten Heckspoiler geschwungenen Rückleuchten sorgen bei Tag und Nacht für eine unverwechselbare Optik und die beiden prominent platzierten Endrohre versprechen schon im Stand ein imposantes Klanggewitter. Die scharf gezeichnete Front mit dem typischen Aston Martin-Grill wird sich der Roadster mit der geschlossenen Basis teilen.

Mehr zum Thema: Retro-Comeback für den Aston Martin DB4-GT

Aston Martin DB11 Volante (2018) nutzt viel Coupé-Technik

Fragen zur Technik des Aston Martin DB11 Volante (2018) lassen sich ebenfalls mit einem Blick auf das Coupé beantworten, denn natürlich wird der Roadster einen Großteil von dessen Technik übernehmen. Die leichte Aluminium-Architektur wird mit einigen zusätzlichen Verstrebungen modifiziert, um auch ohne Dach eine ähnliche Verwindungssteifigkeit wie das Coupé bieten zu können. Herzstück des Roadsters wird ein 5,2 Liter großer V12-Biturbo, der nicht nur wegen seiner zwölf Zylinder enorme Exklusivität verspricht: Auch seine 608 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment sorgen für eine klare Abgrenzung von der automobilen Masse. Wenn es schnell gehen muss, fällt die 100er-Marke nach rund vier Sekunden und der Volante rast mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 320 km/h gen Horizont – Fahrleistungen, die zweifellos das Prädikat Traumwagen rechtfertigen. Und die unter freiem Himmel nicht nur wegen des ungefilterter zu erlebenden Sounds noch imposanter sein werden. Leider wird der Aston Martin DB11 Volante (2018) für die meisten von uns auch nach seinem Marktstart ein Traumwagen bleiben, denn mit einem Preis von deutlich über 200.000 Euro bleibt er zumindest für Normalverdiener unerreichbar.

Mehr zum Thema: Erster Fahrbericht zum Aston Martin DB11 (2016)
 

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.