Sperrung des Arlbergtunnels ab April 2015 - Alternativrouten Sperrung wegen Sanierung

15.04.2015

Wer den Sommerurlaub nicht im Auto verbringen möchte, sollte einen großen Bogen um den Arlbergtunnel machen. Die Sperrung beginnt im April 2015

Urlauber müssen in den nächsten Monaten rund um den Arlberg in Österreich mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Der fast 14 Kilometer lange Arlbergtunnel - wichtiges Teilstück der Ost-West-Schnellstraße zwischen der Schweiz und Innsbruck - werde vom 21. April an bis voraussichtlich Mitte November wegen einer Sanierung für den gesamten Verkehr gesperrt, teilte der Autobahnbetreiber Asfinag am Dienstag mit.

 

Sperrung Arlbergtunnel ab April 2015

Die komplette Sicherheitstechnik in Österreichs längstem Straßentunnel müsse für etwa 160 Millionen Euro erneuert und modernisiert werden. Wichtigste Alternativroute sei der Arlbergpass,
erklärte der Betreiber. Um die erwartete Überlastung auf der Passroute in Grenzen zu halten, wurden einzelne Fahrverbote erlassen. Das gilt insbesondere für Lastwagen mit Anhängern.

Urlauber sollten gerade bei Fahrten am Wochenende deutlich mehr Zeit einplanen, riet die Asfinag. Großräumige Ausweichrouten führen über Rosenheim-München (Deutschland), über den Gotthard oder San Bernardino (Schweiz) oder über den Fernpass.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.