Alpina B5 Touring (2017): Erste Fotos 600 PS im Alpina B5 Touring

Optisch bleibt der Alpina B5 Touring (2017) dezent – aber wenn der rund 600 PS starke V8-Biturbo bei Vollgas ernst macht, kann von Zurückhaltung definitiv keine Rede mehr sein.

Noch wartet die Öffentlichkeit auf erste Fotos vom kommenden BMW 5er (2017), der in diesem Herbst offiziell präsentiert wird. Schon zwei Schritte weiter ist man in Buchloe, denn hier wird bereits am Alpina B5 Touring (2017) gearbeitet – obwohl der Kombi aus München erst im nächsten Sommer vorgestellt werden soll. Aktuelle Erlkönig-Fotos zeigen den Edel-Kombi aus Buchloe bei Testfahrten auf der Nürburgring Nordschleife und wecken unsere Vorfreude auf den schnellen Lademeister, der wie schon sein Vorgänger in eine seit Jahren klaffende Lücke des BMW-Programms stoßen wird. Denn obwohl die Konkurrenz mit ihren Power-Kombis erfolgreich ist, beschränkt sich BMW beim M5 auf das Angebot der Limousine – und überlässt das Touring-Feld kampflos Alpina, wo man sich die indirekte Aufforderung nicht zweimal sagen lässt. Dass die Buchloer schon jetzt mit ihrer Arbeit am BMW Alpina B5 Touring (2017) beginnen dürfen, unterstreicht die guten Beziehungen und das große Vertrauen zwischen den beiden bayerischen Autobauern.

So gelungen ist der starke Luxusliner Alpina B7 Biturbo (Video):

 

 

Alpina B5 Touring (2017) entschädigt für fehlenden M5

Genau wie die schwächeren Varianten des BMW 5er Touring (2017) wird auch der Alpina-Ableger über einen großzügig dimensionierten Laderaum und eine ganze Flotte von modernen Assistenz- und Sicherheitssystemen verfügen. Das eigentliche Herzstück des BMW Alpina B5 Touring (2017) steckt allerdings unter der Motorhaube, denn hier verbauen die Buchloer ihren aktuellen V8-Biturbo mit 4,4 Liter Hubraum. Ob dabei auch im 5er die vollen 608 PS des neuen Alpina B7 Biturbo zur Verfügung gestellt werden oder der Form halber "nur" eine Leistung im oberen 500er-Bereich ins Datenblatt geschrieben wird, bleibt abzuwarten. Zumindest auf Wunsch wird es den Edel-Kombi auch mit Allradantrieb geben, in dieser Konfiguration lässt sich die 100er-Marke nach weniger als vier Sekunden knacken. Doch ob mit Allrad oder Heckantrieb, 580 oder 608 PS, eines steht jetzt schon fest: Der Alpina B5 (2017) wird der mit Abstand stärkste und schnellste BMW 5er Touring der Generation G31 sein, eine Höchstgeschwindigkeit jenseits der 300 km/h gehört in Buchloe schließlich ebenfalls zum guten Ton.

Mehr zum Thema: So gut ist der neue BMW Alpina B7 Biturbo

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.