Alpera Tulpar: Retro-Käfer mit Renn-Technik Retro-Power

28.04.2015

Mit über 500 PS macht Alpera Motors den VW Käfer zum Supersportler im Retro-Kleid. Nicht nur das Design ist vielversprechend

In der türkischen Mythologie ist das geflügelte Pferd Tulpar der Inbegriff für Geschwindigkeit, auf der SEMA 2016 soll der ebenfalls mit auffälligem Flügelwerk versehene Alpera Tulpar in die Fußstapfen des treuen Begleiters aus der Sagenwelt. Basiert das Original auf einer Mischung von Pferd und Vogel, dient in der Neuzeit ein Käfer als Grundlage – genauer gesagt der ursprüngliche VW Käfer.

 

Alpera Tulpar: Retro-Käfer mit Renn-Technik und 500 PS

Die Heckmotor-Legende aus Wolfsburg wird bei Alpera Motors in Istanbul mit modernster Motorsport-Technik aufgerüstet und soll Fahrleistungen auf Supersportler-Niveau bieten. Als Kraftpaket kommt wie beim Original ein Vierzylinder-Boxermotor zum Einsatz, das neue Triebwerk stammt jedoch aus dem Subaru Impreza WRX STI und wurde zudem gründlich überarbeitet.

Das Resultat des Tuning-Eingriffs soll eine Motorleistung von über 500 PS und ein fantastisches Leistungsgewicht von weniger als 2,5 Kilogramm pro PS sein, dazu kommt ein wirksames Aerodynamik-Paket für spürbaren Abtrieb an Vorder- und Hinterachse. Ein Carbon-Monocoque soll dem Retro-Renner zu einem modernen Sicherheits-Niveau verhelfen.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.