Klein- und Kompaktwagen 2016: Neuheiten Golf- und A3-Facelift und Co

Das Modelljahr 2016 birgt einige Neuheiten bei den Klein- und Kompaktwagen. Unter den Newcomern finden sich der Ford Focus RS und Audis überarbeiteter A3. Und auch VW schickt mit dem Facelift der VW VII einen alten Bekannten ins Rennen.

Im Frühjahr zeigt Audi den überarbeiteten A3. Geänderte Lufteinlässe vorn und modifizierte Leuchten (LED-Matrix-Licht) kennzeichnen den neuen Jahrgang. Erstmals soll das aus dem TT bekannte virtuelle Cockpit angeboten werden, die Motorenpalette bleibt. Beim Ford Focus RS wird der Fünfzylinder im Rahmen eines Frühjahrsputz zum Altmetall gelegt. Im neuen, ab Februar erhältlichen Focus kämpft ein 350 PS starker 2,3-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner, der seine Kraft an alle vier Räder weiterreicht.

 

Seat Ibiza Cupra mit neuem Motor, Golf VII FL im Herbst

Ebenfalls im Februar lädt Seat den schärfsten Ibiza nach. Der bisherige 1,4-Liter-Turbo mit 180 PS wird von einem 192 PS starken 1.8-TSI-Triebwerk ersetzt. Neu ist auch die Fahrprogrammwahl "Cupra Drive Select". Verfeinertes Design, geänderte Stoßfänger und neue LED-Scheinwerfer gibts beim Volkswagen-Facelift im Herbst. So steht der aufgewertete Golf VII ab Oktober beim Händler – erstmals auch mit Digitaltacho und Assistenzsystemen wie beim Passat. Alle Neuen zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Tuning-Zwerge: Kleinwagen bis 533 PS

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.