Alfa Romeo MiTo 0.9 TwinAir Fahrbericht: Bilder und technische Daten Turbo Zwerg

23.11.2013

Neuer Turbo-Zweizylinder für Alfas schicken Kleinwagen-Zwerg MiTo– passt das denn?

Kaum ein Motor polarisiert so stark wie der 0,9-Liter-TwinAir-Turbo-Zweizylinder, den Fiat vorwiegend im Cinquecento und anderen kleinen City-Gängern zum Vortrieb verpflichtet: Kräftige Anfahrschwäche, deftige Vibrationen, obenheraus nachlassender Vortrieb, abrupt ansteigender Verbrauch, sobald man dem kleinen Kerlchen seine 105 PS regelmäßig abverlangt – so schütteln sich die Gegner des TwinAir-Konzepts. 

 

Der kleinste Alfa

Fans kommen über diese Eigenheiten allerdings schnell hinweg, weil der kompakte Twin so abenteuerlustig kernig klingt, im mittleren Drehzahlbereich wie ein Rottweiler am Gaspedal hängt und sich seine robusten Lebensäußerungen einfach auch sagenhaft erdig anfühlen. Nicht erst seit der aktuellen Modellpflege dient der Motor nun auch im kleinsten Alfa Romeo: Im MiTo setzt er sich sofort dramatisch in Szene, benötigt beim Anfahren einen konsequenten Peitschenschlag, pfeilt den Alfa grimmig durch die Stadt oder um enge Kurven und wirkt auf der Autobahn wiederum sonderbar verloren. Weitere Modellpflege-Maßnahmen lassen den MiTo nun etwas edler wirken, im Interieur werden neue Materialien ausgerollt, und neue Infotainment-Technik rückt den kleinen Alfa weiter in die Moderne. Die eigentliche Frage lautet aber: TwinAir oder nicht?

Unser Fazit

Lieben oder hassen – den TwinAir sollte man nur nach Probefahrt kaufen.

Johannes Riegsinger

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.