Alfa Romeo Giulietta und Mito Facelift auf der IAA 2013 Schönheitsoperationen

03.09.2013

Mit neu verchromtem Grill, einem frischen Diesel-Motor für die Giulietta, 0,9-Liter-TwinAir im Mito sowie neu gemachtem Touch-Screen-Infotainment, schickt Alfa Romeo seine Kleinwagen-Riege auf die IAA 2013

Der eine findet sie furchtbar, der andere schlichtweg genial: Schönheitsoperationen. Was bei Menschen polarisiert und zu langen Diskussionen führen kann, wird bei Autos fast schon erwartet. Nach ein paar Jahren Bauzeit muss aufgefrischt werden. Eine neue Nase, gestraffte Linien - das volle Programm oder manchmal auch nur sanfte Retuschen.

 

Alfa Romeo: Facelift für Mito und Giulietta auf der IAA 2013

Beim Alfa Romeo Giulietta Facelift 2013 hat man sich für eine dezente Auffrischung entschieden. Neu sind der anders verchromte Grill, Chrom-Ringe um die Nebelleuchten und diverse Farben und Felgen. Unter der Motorhaube arbeitet nun ebenfalls neuer 150-PS-Dieselmotor und im mit edleren Materialien versehen Innenraum gibt es ein frisches Uconnect Infotainment-System.

Auch das gleichzeitig vorgestellte Alfa Romeo Mito Facelift 2013 erhält das Touch-Screen-System und Interieur-Updates. Dazu gibt es einen von Fiat bekannten 0,9-Liter-TwinAir-Motor mit 105 PS. Ihr neues Gesicht präsentieren die beiden Italiener auf der IAA 2013 Mitte des Monats.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.