Alfa Romeo 6C: Muscle-Car Studie von Alexander Imnadze American Pizza

01.03.2013

Als italienische Antwort auf amerikanische Muscle-Cars stellt sich der russische Design-Student Alexander Imnadze seinen Alfa-Romeo 6C vor

Italienische Sportwagen sind ja weithin für filigrane Technik, monströse Fahrleistungen und schwarze Pferde oder goldene Stiere in ihren Logos bekannt. Auf der amerikanischen Seite der Erde zählt eher die Macht der Hau-Drauf-Konzepte: Big-Block-Achtzylinder und im Vergleich eher simpel-solide Technik machen die Faszination der legendären Muscle-Cars aus.

 

Alfa Romeo 6C: Italienische Antwort auf Muscle-Cars

An dieser Stelle kommt Alexander Imnadze ins Spiel. Der russische Design-Student zeichnet einen Supersportwagen und nennt ihn Alfa Romeo 6C, was das gedrungene Fahrzeug zwischen dem kleinen, in Genf vorgestellten Alfa 4C und dem bis 2010 genau 500 mal gebauten 8C Competizione mit 450 PS einordnet.

Die am Computer visualisierte 6C-Studie soll als italienische Antwort auf amerikanische Muscle-Cars dienen. Genaue Details zu Motor und Technik gibt der Designer nicht bekannt, die Linien erinnern an Dodge Viper oder Chevy Corvette. An der Front trägt der Italo-Ami aber das typische Alfa-Romeo-Gesicht. Die Kombination hat etwas von amerikanischer Pizza mit viel Belag und dickem Teigboden - passt ja, schließlich ist in den USA irgendwie alles ein bisschen Muscle-Car...

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.