Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

AUTO ZEITUNG 19/2011 – Vorschau

DIE FEINE ENGLISCHE ART

Britische Autos sind keine Massenware, sondern das Gesicht in der Automobilenmenge. Nach zum Teil turbulenten Jahren und Eigentümerwechseln finden die englischen Marken zur alten Stärke zurück. Sehen Sie dazu das 84 Seiten starke Sonderheft

AUTO ZEITUNG 19/2011 – TitelDas Britische Empire war von jeher ein klassisches Autoreich. Doch in keiner anderen Nation war das Markensterben so groß wie auf der Insel. Vor einigen Monaten traf es zuletzt die britische Traditionsmarke Bristol, die künftig auch nur noch in den Geschichtsbüchern zu fi nden sein wird – ebenso wie Austin, Humber, Morris, Rover, MG und andere. Auch die Historie der Marken, die die AUTO ZEITUNG im beiliegenden Sonderheft präsentiert, ist eine wechselvolle.
Volker Koerdt (Auszug aus dem Editorial)



» AUTO ZEITUNG 19/2011
» Direkt im Abo-Shop bestellen

Ab Mittwoch, 31. August 2011, im Handel erhältlich.

TITELGESCHICHTEN (bitte auf den Link klicken)


NEUHEITEN

MARKENVERGLEICH

SPORT
Jede Woche neu: Der kostenlose autozeitung.de-Newsletter