Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Aktuelles Heft – AUTO ZEITUNG 18/2010

NICHTS IST UNMÖGLICH

Nach dem Rückruf-Debakel und Todesfällen wegen angeblich defekter Technik wird Toyota nun entlastet. Eine Studie der US-Verkehrssicherheitsbehörde belegt, dass nicht technisches Versagen, sondern Fehler der Fahrer die Unfälle verursacht haben

Der Supergau in der Geschichte von Toyota scheint eine Wendung zu nehmen. Eine Studie von der US-Verkehrssicherheitsbehörde, die im Auftrag der Regierung erhoben wurde, ergab, dass wohl nicht eine Fehlfunktion des elektronischen Gaspedals, sondern schlichtweg Unzulänglichkeiten der Fahrer die Unfälle ausgelöst hatten. Bei bislang 58 ausgewerteten Unfallschreibern stellten die Experten fest, dass bei mindestens 35 Unfällen die Fahrer überhaupt nicht gebremst, ...Volker Koerdt (Auszug aus dem Editorial)
» AUTO ZEITUNG 18/2010
» Abo-Shop

Ab Mittwoch, 18. August 2010, im Handel erhältlich.

TITELGESCHICHTEN (bitte auf den Link klicken)


GROSSE KLASSE: 60 NEUE 2011


Immer informiert: Mit dem kostenlosen autozeitung.de-Newsletter