Airstream-Wohnwagen: Winter-Urlaub im Profi-Camper Winterfest

12.11.2013

Dank guter Isolierung und starker Heizung aus Schweden eignen sich Airstream-Wohnwagen auch für den Winter-Einsatz

Es müssen nicht immer fünf Sterne sein, aber auch beim Camping-Urlaub kann ein gewisses Maß an Luxus kaum schaden, oder? Ob auch ein Winter-Urlaub mit dem Wohnwagen zum Vergnügen werden kann, hängt entscheidend von der Ausrüstung ab.

 

Airstream-Wohnwagen: Winter-Urlaub im Profi-Camper

Für viele regelmäßige Camper geht dabei nichts über die charakteristischen Airstream-Wohnanhänger, die auf jedem Camping-Platz ein Hingucker sind und in Deutschland zu Preisen ab 62.790 Euro für das Basismodell Airstream 534-2 erhältlich sind – zuzüglich Überführung und TÜV für zusammen 3.200 Euro. Gebaut werden die kultigen Caravans nur in den USA.

Wer maximalen Luxus wünscht, greift zum Airstream 684-Studio mit einem Grundpreis von 83.585 Euro und sieht sich dann mit einer langen Aufpreisliste konfrontiert, die von der Markise über ein Fernseh- und DVD-Paket und Lederausstattung bis hin zum Unterflur-Gasgenerator fast alles bereithält, was das Camper-Herz begehrt.

Dank einer 60 Millimeter starken Glasswollmatte in den Seitenwänden und einer 40 Millimeter messenden Hartschaum-Isolierung am Boden schützen die Airstream-Camper auch im Winter vor der Kälte, in Europa ausgelieferte Modelle verfügen zudem serienmäßig über eine Warmwasser-Heizung aus dem zweifellos wintererprobten Schweden. Die im ganzen Caravan montierten Heizkörper sorgen schnell für eine angenehme Temperatur, wenn das Heizsystem mit Strom oder Gas versorgt wird.

Benny Hiltscher

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.