Abt VW Eos 2.0 TFSI Series 110 Der Volks-Porsche

23.09.2008

Mit satten 270 PS Leistung erreicht der VW Eos 2.0 TFSI Series 110 von Abt ungeahnte Geschwindigkeitsbereiche

Eckdaten
PS-kW271 PS (199 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h6.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit270 km/h
Preis44.253,00€

Auf den ersten Blick wirkt der Abt Eos Series 110 in diesem harmlosen Weiß ziemlich unschuldig. Doch bei etwas genauerer Betrachtung kommen schnell Zweifel an dieser Unschuld auf.

Ein tief gezogener Frontspoiler und deutliche Seitenschweller, radhausfüllende 19-Zöller, vier armdicke Endrohre und ein Spoiler am Heck – wer so daherkommt, der muss es faustdick unter der Haube haben.

Abt-Technik-Chef Andres Zeilbeck: „Um 270 PS aus dem Zweiliter-Direkteinspritzer-Turbo herauszuholen, reicht es nicht, nur das Motormanagement zu ändern – Schäden zum Beispiel am Turbolader wären absehbar.“ Also gibt es für die 270-PS-Version einen modifizierten Lader – etwas größer dimensioniert, besser gelagert –, damit das Ansprechverhalten nicht leidet.

Dementsprechend musste auch der Benzin-Einspritzdruck erhöht werden. Und das Resultat der Umbaumaßnahmen kann sich sehen lassen: In nur 6,5 Sekunden sprintet der Eos aus dem Stand auf Tempo 100. Der Fahrer muss das Gas allerdings behutsam dosieren und so die Räder an der Traktionsgrenze entlang balancieren. Selbst im zweiten Gang ist der Punch des Turbomotors noch beachtlich – obwohl die Abt-Techniker das Komplettfahrwerk nicht zu hart, also traktionsunterstützend abgestimmt haben, kämpfen die 235/35er-Reifen um Haftung.

Doch dieser Bereich ist schnell überwunden, und dann begeistert der Motor mit sagenhaftem Durchzug schon knapp über 2000 Umdrehungen. Herunterschalten ist meist gar nicht nötig, so nachdrücklich beschleunigt der Abt Eos im mittleren Drehzahlbereich.

Der Fahrspaß lässt auch jenseits der 220 km/h auf freier Autobahn nicht nach. Ohne Unterbrechung schiebt das Cabrio gleichmäßig voran, bald sind 230, 240, 250 km/h erreicht – und schließlich sogar 260. Jetzt weist nur noch die weiter steigende Drehzahl auf den Tempozuwachs hin – 270 km/h, handgestoppt!

Doch nicht nur geradeaus überrascht das Blechdach-Cabrio. Es meistert es auch winklige Landstraßen souverän. Ein präzises Einlenken, eine gute Rückmeldung in der Lenkung, ein deutlich später einsetzendes Untersteuern – das verleitet dazu, dem Abt die Sporen zu geben.

Selbst auf plötzliches Gaslupfen im Kurvenbereich reagiert er gelassen, ein sanftes Eindrehen des Hecks ist die Folge. Dass trotz der strafferen Grundabstimmung der Fahrkomfort dennoch nicht zu kurz kommt, unterstreicht die gelungene Abstimmung, mit der auch Open-Air-Genießerrunden möglich sind. Zum Abschluss der Testfahrt noch einmal volltanken: Mit 11,3 Liter Super Plus genehmigt sich der Abt Eos nur ein Saftglas mehr als das 200 PS starke Original – noch eine positive Überraschung.

Fazit


Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo
Hubraum1984
Leistung
kW/PS
1/Min

199/271
5700 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
350
2900 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 235/35 ZR 19
h: 235/35 ZR 19
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1535
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)270
Verbrauch 
Testverbrauch11.3l/100km (Super Plus)
EU-Verbrauchk.A.
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,49 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.