Abt Audi TT RS 2013: Tuning bringt 470 PS für Coupé und Roadster Kompakter Supersportler

28.06.2013

Performance-Tuning der Extraklasse: Mit bis zu 470 PS starkem Fünfzylinder macht Abt Sportsline den Audi TT RS zum kompakten Supersportwagen

Wenn zwei Menschen einen Audi TT fahren möchten, können sie nach völlig verschiedenen Fahrzeugen trachten: Vom 1.8 TFSI mit Vorderradantrieb über den 2.0 TDI mit Turbodiesel bis hin zum TT RS plus mit 360 PS und Allradantrieb quattro bietet schon die Audi-Palette eine enorme Vielfalt, aber speziell am oberen Ende sieht Abt Sportsline noch reichlich Spielraum.

 

Abt Audi TT RS 2013: Tuning für Coupé und Roadster

Auf rund 4,20 Meter Länge bringen die Tuning-Experten aus dem Allgäu bis zu 470 PS unter, wenn der Audi TT RS komplett ausgereizt wird. Der 2,5 Liter große Turbo-Fünfzylinder wird bei Abt in verschiedenen Stufen zum Power-Triebwerk gemacht: Schon im ersten Schritt gibt es 420 PS, es folgen Varianten mit 440 und besagten 470 PS.

In der schärfsten Ausbaustufe kommen Ladeluftkühler und Turbolader direkt aus dem Hause Abt und es geht in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Auch die elektronische Bremse bei 250 lockert Abt und lässt den TT RS bis zu 285 km/h schnell über die Autobahn jagen. Abt Fahrwerksfedern, eine Edelstahl-Abgasanlage, ein Heckspoiler und eine zur Leistung passende Bremsanlage runden das Performance-Tuning ab.

Vor allem der Optik dienen die Abt-Leichtmetallräder in 19 oder 20 Zoll. Je nach individuellen Vorlieben haben die Kunden die Wahl zwischen den Designs CR, DR und ER, selbstverständlich stets in Kombination mit passenden Reifen.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.