Audi RS Q3: Tuning von Abt Sportsline Mehr Power für den RS Q3

23.09.2016

Abt Sportsline schärft den Audi RS Q3 mit einem umfangreichen Tuning-Programm samt Leistungssteigerung weiter nach und macht den Q3 endgültig zum Power-SUV.

Dass man auch am Steuer eines SUV Fahrspaß der dynamischen Sorte erleben kann, hat sich mittlerweile überall herumgesprochen. Dass man den Fahrspaß immer noch ein wenig steigern kann, zeigt das jüngste Projekt von Abt Sportsline: Der Audi RS Q3 liefert die Basis für ein Power-SUV, dessen Eckdarten ein echtes Performance-Feuerwerk versprechen. Die Tuning-Experten aus Kempten haben für ihren Abt Audi RS Q3 nicht nur die Optik überarbeitet, auch die Leistung des Fünfzylinder-Triebwerks konnte passend zum brutaleren Auftritt deutlich gesteigert werden. Der Abt-Q3 bietet einen extrovertierten Auftritt, die Farben Schwarz und Rot treten dabei aus jeder Perspektive in Erscheinung und setzen sportliche Akzente zur weißen Lackierung. Sämtliche Lufteinlässe an der Front des Abt RS Q3 sind ebenso tiefschwarz wie Felgen, Dachreling und Heckscheibe, rote Dekor-Beklebung betont neben der Felgen-Größe auch die dynamisch ansteigende Fensterlinie und den Diffusor der Heckschürze. Die vier wuchtigen Endrohre der Edelstahl-Abgasanlage sind mit ihrem Duchmesser von jeweils 89 Millimetern ebenfalls ein Statement und machen sowohl optisch als auch akustisch klar, dass hier kein gewöhnliches Kompakt-SUV unterwegs ist.

Audi Q3 Facelift im Video:

 

Abt bringt Audi RS Q3 auf 410 PS

Seinen unverwechselbaren und in Kempten weiter optimierten Fünfzylinder-Sound verdankt der Abt Audi RS Q3 einem Kraftpaket, dessen 2,5 Liter Hubraum schon ab Werk für 340 PS gut sind. Nach der Kraftkur im Allgäu warten sogar 410 PS und 530 Newtonmeter Drehmoment darauf, das Kompakt-SUV vehement nach vorn zu treiben. Die per Zusatz-Steuergerät realisierte Leistungssteigerung verkauft Abt zum Preis von 4.290 Euro, hinzu kommen 175 Euro für die Montage und 90 Euro für die erforderliche TÜV-Eintragung. Konkrete Angaben zu den Fahrleistungen macht Abt zwar nicht, aber schon die 70 PS schwächere Serie benötigt nur 4,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 und erreicht mühelos die 250 km/h-Marke. Damit der Abt Audi RS Q3 seiner Basis nicht nur auf geraden Strecken Rücklichter und Diffusor zeigen kann, verbauen die Tuning-Experten außerdem ein Gewindefahrwerk mit bis zu 45 Millimeter Tieferlegung. Diverse Felgen mit 19 bis 21 Zoll Durchmesser füllen die Radhäuser in Kombination mit den Spurverbreiterungen perfekt aus und komplettieren den Auftritt des kompakten Power-Abt.

Mehr zum Thema: Audi RS 3 mit 450 PS von Abt Sportsline

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.