Abt Audi AS4 Avant 3.0 TDI quattro Muskeln fein verpackt

20.05.2009

Dieser Audi A4 Avant von Abt Sportsline leistet 310 PS, rennt 272 km/h und präsentiert sich im sportlich-edlen Anzug

Eckdaten
PS-kW310 PS (228 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang manuell
0-100 km/h6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit272 km/h
Preis43.050,00€

Der Audi A4 eilt nicht nur in den Vergleichstests der AUTO ZEITUNG von Sieg zu Sieg. Tuningriese Abt Sportsline führte den A4 in der abgelaufenen DTM-Saison mit Timo Scheider am Steuer zum Meistertitel. Für alle Nicht-Rennfahrer bieten die Allgäuer ein umfangreiches Veredelungsprogramm. Heimlicher Star ist aber nicht ein aufgeladener Benzinmotor, sondern der drei Liter große V6-Turbodiesel. Im Abt-Trimm leistet er 282 PS (modifiziertes Motormanagement, 2180 Euro) oder auch bis zu 310 PS dank größerem Turbolader und angepasster Elektronik – wie in unserem Testwagen. Das maximale Drehmoment steigt von 500 auf 610 Nm bei 2400 Touren. Es fällt damit 900 /min später an als in der Serie. Der größere Lader gönnt sich die kleine Verzögerung, die auch im Alltag als minimales Turboloch spürbar ist.

Standfeste Abt-Bremse, niedriger Verbrauch
Fahrdynamisch peppen diesen komplett umgebauten A4 Avant härter abgestimmte Federn, eine größere Bremsanlage an der Vorderachse mit 345-Millimeter-Scheiben und Stahlflexbremsleitungen sowie die 20 Zoll großen BR-Räder mit 265er Bereifung auf. Besonders die Bremse verdient sich ein Extra-Lob: Standfest verzögert sie den Kombi, der Warmbremswert von 34,7 Metern aus 100 km/h liegt klar über dem Leistungsvermögen der ohnehin guten Serienbremse (35,5 m).

Der Abt-Federnsatz beeinträchtigt den Fahrkomfort kaum und ist sauber auf die flachen Dunlop-Reifen mit 30er Querschnitt abgestimmt. Auch der fast schon sture Geradeauslauf des Allrad-A4 wird nicht beeinträchtigt – selbst im Bereich der Höchstgeschwindigkeit von über 270 km/h. Kaum von der Serie absetzen kann sich der Abt AS4 beim Sprint auf 100 km/h. Gegenüber der Werksangabe bedeutet unser Messwert (6,0 s) einen Vorsprung von mageren 0,1 Sekunden. Die der Leistungssteigerung eher entsprechende Abt-Angabe von 5,6 Sekunden konnten wir nicht bestätigen. Erst über Tempo 120 distanziert der Abt den 240-PS-Serientestwagen klar.

Erfreulich ist der Testverbrauch von 8,5 Liter Diesel auf 100 km – in dieser Leistungsklasse ein ungewöhnlich niedriger Wert. Er liegt unter dem Messwert für das Serienauto von 9,3 l/100 km. Das Leistungsplus erlaubt ein sehr frühes Hochschalten und damit eine extrem niedertourige, sparsame Fahrweise. Auf den Neuwagen-Umbau gewährt Abt eine Zweijahresgarantie (oder 100000 km) im Umfang der Werksgarantie. Das hochwertige Karosseriekit samt Vierrohr-Auspuff rundet das Tuningpaket ab. Innen belässt Abt den Serienzustand
bis auf wenige Alu- oder Karbon-Zierelemente. 
Holger Eckhardt

Fazit

Technische Daten
Motor 
ZylinderV6 / 4
Hubraum2967
Leistung
kW/PS
1/Min

228/310
4000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
610
2400 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: gefräste, innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 265/30 ZR20
h: 265/30 ZR20
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1842
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6
Höchstgeschwindigkeit (km/h)272
Verbrauch 
Testverbrauch8.5l/100km (Diesel)
EU-Verbrauchk.A.
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.