Abschleppstange – zuverlässiger Pannenhelfer

Abschleppstange
Eine Abschleppstange ist im Ernstfall Gold wert. Was sie von einem Abschleppseil unterscheidet und welche Modelle empfehlenswert sind. © iStock
Inhalt
  1. Abschleppstange: Die Fakten
  2. Abschleppstange: Kaufberatung
  3. Abschleppstangen im Test: Drei Top-Kandidaten

Es kann jeden treffen. Jedes Jahr wertet der ADAC mehrere Millionen Pannen aus. Die meisten Pannen werden durch Batterieprobleme verursacht, gefolgt von Defekten im Motormanagement. Wenn das Auto liegen bleibt, hilft oft nur noch das Abschleppen. Und dann ist zuverlässige Hilfe gefragt. Und nicht immer muss ein Profi gerufen werden – mit einer Abschleppstange können sich Autofahrer auch gegenseitig helfen.

 

Abschleppstange: Die Fakten

Ganz einfach zusammengefasst: Eine Abschleppstange ist eine Konstruktion aus Metall, mit der ein Auto abgeschleppt werden kann. Die meisten Stangen bestehen aus drei Teilen, die entweder zusammengesteckt oder zusammengefaltet werden. Seltener bestehen Abschleppstangen aus einem Guss. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile.

An den Enden der Abschleppstangen sind Haken angebracht, die an den Abschleppösen des Fahrzeugs befestigt werden. Die meisten Modelle haben ein Befestigungssystem, das auch an Anhängerkupplungen angebracht werden kann. Falls darauf Wert gelegt wird, sollte beim Kauf explizit darauf geachtet werden, da nicht alle Modelle so flexibel sind.

 

Abschleppstange: Kaufberatung

Vor dem Kauf einer Abschleppstange sollten zuerst ein paar wichtige Fragen beantwortet werden:

  • Wie schwer ist das Auto?
  • Soll die Abschleppstange besonders robust oder vor allem praktisch sein?
  • Muss die Abschleppstange auch an eine Anhängerkupplung passen?

Das wichtigste Kriterium beim Kauf ist die maximale Zugkraft der Abschleppstange. Deshalb die Frage nach dem Gesamtgewicht. Die Zugkraft muss mindestens dem Leergewicht des Autos entsprechen, besser ist ein zusätzlicher Spielraum von 200 kg. Wiegt das Auto beispielsweise 1.500 kg, sollte die maximale Zugkraft der Abschleppstange ungefähr 1,8 Tonnen betragen.

Wie robust die Stange sein sollte, dürfte eher eine untergeordnete Rolle spielen. Ausnahme: Transporter oder schwere SUVs in schwierigen Gelände-Situationen. Denn die erhältlichen Abschleppstangen erfüllen alle ein Mindestmaß an Robustheit. Dennoch lohnt sich ein Blick auf Material und Verarbeitung.

Viel eher dürften praktische Erwägungen beim Kauf eine Rolle spielen. Denn im Vergleich zu den Abschleppstangen aus einem Guss sind die dreiteiligen Klapp- oder Stecksysteme platzsparender und verfügen teilweise sogar über Dämpfelemente, die das Abschleppen flüssiger und weniger ruppig machen. Sie haben aber auch Nachteile.

Vorteile:

  • platzsparend im Kofferraum
  • häufig mit Dämpfgummis oder Zugentlastungsfedern ausgestattet
  • bei Klapp-Systemen entfällt das millimetergenaue Rangieren beim Befestigen

Nachteile:

  • weniger robust
  • eventuell wartungsintensiv
  • geringere Haltbarkeit
 

Abschleppstangen im Test: Drei Top-Kandidaten

Ob die Abschleppstange letztlich etwas taugt, merkt man meistens erst im Schadensfall – also wenn es schon zu spät ist. Der Praxis-Test von anderen Nutzern kann da hilfreich sein.

ProPlus Abschleppstange: Der Bestseller

Diese Abschleppstange ist der Bestseller auf Amazon.de. Die Abschleppstange aus Metall wird in einer Tragetasche plus Handschuhe zum Montieren geliefert. Die Kunden lobten das gute Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Verarbeitung und der Handhabung. So lässt sich die dreiteilige Abschleppstange einfach mittels Schnappverschlüsse zusammenstecken. Der Vorteil des Stecksystems: Die Abschleppstange braucht nicht viel Platz im Kofferraum.

• 3-teiliges Stecksystem
• Zuglast: max. 2500 Kilo
• Universell einsetzbar
• TÜV/GS-geprüft
• Inkl. Handschuhen
• In Signalfarben lackiert

 

Deuba Abschleppstange 102760: Die Sichere

Diese Abschleppstange aus vollverzinktem Rundrohr hat eine Gesamtlänge von 1,80 Metern und kann dank Stecksystem platzsparend im Kofferraum verstaut werden. Durch eine Zugentlastungsfeder besitzt die Deuba Abschleppstange ein Dämpfersystem. Zusätzliche Sicherungsstifte sorgen für Extra-Sicherheit. Gelobt wird zum Beispiel das robuste Material ohne scharfe Kanten. Die mitgelieferten Handschuhe und die Warnfahne sorgen für noch mehr Sicherheit und Komfort.

• 3-teiliges Stecksystem
• Zuglast: max. 2000 Kilo
• TÜV geprüft
• Inkl. Handschuhen
• Inkl. roter Warnfahne
• In Signalfarben lackiert

 

Hans Herrmann 44 600 Abschleppstange: Die Starke

Die Abschleppstange von Hans Herrmann ist ein echtes Schwergewicht. Zum einen wiegt sie mit 8 kg deutlich mehr als die anderen, dafür kann sie auch richtig schwere Lasten bis 4,6 Tonnen ziehen. Daher ist die Abschleppstange auch für Transporter geeignet. Sie zeigt die solideste Qualität. Unverzichtbar in besonders schwierigem Gelände.

• Solide Qualität und hohes Gewicht
• Zuglast: max. 4.600 Kilo
• Für Haken- und Anhängerkupplung
• Schnell und einfach montiert

 

Auch interessant:

Abschleppen mit Abschleppseil

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.