Porsche 911 GT3 RS 2015 - erstes Bild zeigt Modellauto 991 GT3 RS Premiere im kleinen Stil

12.12.2014

Erstmals taucht ein ungetarntes Bild von einem fahrfertigen Porsche 911 GT3 RS 2015 auf. Rundenrekorde wird dieses Modell nicht knacken

Erst die Erlkönig-Bilder, dann Patenzeichnung und nun das: Erstmals zeigt sich der Porsche ungeschminkt und im waschechten Rennsport-Anzug. Ein Hochgenuss für rennaktive Elfer-Fans.

 

Porsche 911 GT3 RS 2015 als Modellauto entdeckt

Reinsetzen und ab auf die Piste? Nicht mit diesem 911 GT3 RS. Denn hierbei handelt es sich um ein Modellauto, das die holländische Website autogespot.com veröffentlichte.

Wer die rund 500 PS des Saugers real erleben möchte, muss sich also noch bis zum nächsten Jahr gedulden. Erst dann kann der superleichte Sportler mit Hochdrehzahl-Motor artgerecht auf der Rennstrecke bewegt werden. Freunde einer knackigen Handschaltung werden allerdings vergeblich am Hebel ruckeln. Den 991 GT3 RS wird es höchstwahrscheinlich wie die Basis-Version GT3 nur mit automatisiertem 7-Gang-Getriebe (PDK) geben.

Nichtsdestotrotz geht einem Elfer-Fan beim Anblick dieser Miniaturausführung das Herz. Ähnlich wie bei den Turbomodellen verleihen auch dem RS ausladende Backen einen breiten Auftritt. Riesige Lufteinlässe versetzen hier die Bremsen ins optimale Wohlfühlklima.. Doch nicht nur dort: Schlitze auf dem vorderen Kotflügel übernehmen die Kühlung der stark beanspruchten Stopper. Auch der riesige, feststehende Heckflügel sowie der Frontsplitter bleiben vorerst dem GT3 RS vorbehalten, steigern die Aerodynamik und damit die sowieso zu erwartenden vorzüglichen Fahreigenschaften des Hecktrieblers.

Michael Gorissen

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.