BMW/Rolls-Royce/Mini (IAA 2015): Livebilder 7er mit Rolls-Royce-Entourage

15.12.2015

Auf dem BMW-Messestand bei der IAA 2015 in Frankfurt (17. bis 27. September) ist das Neuheiten-Gedränge groß. Neben dem BMW 7er 2015 gehören der neue X1 und das 3er Facelift zu den Highlights. Die zweite Generation des Mini Clubman und der Rolls-Royce Dawn gehen keinesfalls unter.

Auf der IAA 2015 in Frankfurt (17. bis 27. September) füllt der BMW-Konzern mit seinen Tochtermarken Mini und Rolls-Royce ein gigantisches Messeareal. Die Neuheitenliste ist lang, doch über allen thront der neue BMW 7er der Baureihe G11/G12. Wie üblich ist die Luxuslimousine technischer Vorreiter der gesamten Marke, prägt die Entwicklung unterklassiger BMW-Modelle für die kommenden Jahre nachhaltig und setzt auch für die gesamte Automobilbranche Maßstäbe. Dank konsequentem Leichtbau wiegt neue BMW 7er 2015 kaum mehr als ein 5er und markiert in dem Segment der Luxusklasse die Benchmark. Auch die Gestensteuerung führt BMW als erstes Hersteller weltweit in ein Serienautomobil ein. Das gesamte, umfangreiche Infopaket zum neuen Spitzenmodell aus München erhalten Sie in unserer Vorstellung BMW 7er G11/G12.

 

BMW auf der IAA 2015: Neuer 7er, X1 und 3er Facelift

Mit der zweiten Generation des BMW X1 wechselt BMW von Heck- auf Frontantrieb. Grund dafür ist die neue UKL-Plattform (Untere Klasse) auf der auch der Mini und der 2er Active Tourer basieren. Sparsame Dreizylinder stehen erstmals in der Angebotspalette. Ein neues Infotainmentsystem sowie ein adaptives Fahrwerk erhalten Einzug. Hier erfahren Sie wie der neue BMW X1 fährt.

Messebesucher werden sich beim Anblick des BMW 3er Facelift fragen, ob BMW seinen Designer frei gegeben hat. Lediglich die Leuchten sehen etwas anders aus tragen nun LED-Technik. Dafür mussten die Ingenieure voll reinklotzen. Fast alle Motoren und das Fahrwerk wurden komplett überarbeitet. Neuer Top-Benziner ist der BMW 340i mit 326 PS. Hier lesen Sie den ersten Vergleich BMW 340i gegen  Mercedes C-Klasse.

IAA 2015, Teil 2: Bentley, Rolls-Royce, Mansory und Co

Die BMW-Töchter Mini und Rolls-Royce zeigen auf der IAA 2015 in Frankfurt jeweils eine Neuheit. Minimalismus kennt keiner der neuen Briten. Der zweite Clubman wächst um 29 Zentimeter in der Länge und neun Zentimeter in der Breite. Damit erreicht der Mini-Kombi fast die Abmessungen eines VW Golf. Wie der neue X1 basiert auch er auf der UKL-Plattform, erhält Dreizylindermotoren und eine komplett neues Infotainmentsystem. Detaillierte Infos zum großen Mini? Starten Sie die Neuheitengeschichte Mini Clubman.

Dawn nennt Rolls-Royce die offene Version des Coupés Wraith. Der aus dem Ghost bekannte V12-Biturbo mit 6,6 Litern Hubraum treibt das Cabrio an, das dank eines aufwändig entwickelten Stoffverdecks das leiseste zu öffnende Fahrzeug auf dem Automobilmarkt sein will.

Starten Sie hier die Livebilder-Galerie für weitere BMW-Neuheiten

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.