Cadillac CTS-V 2016: Power-Ami zur Detroit Auto Show 2015 American Style

22.12.2014

Sein Kompressor-V8 macht den neuen CTS-V zum stärksten Cadillac aller Zeiten. Doch der Ami stellt nicht nur seine Ahnen in den Schatten...

Wer die Eckdaten des neuen Cadillac CTS-V 2016 betrachtet, weiß eines nach kurzer Zeit mit Sicherheit: Das Handbuch zum Bau typisch amerikanischer Power-Limousinen ist in der Cadillac-Entwicklungsabteilung ein immer wieder gerne zu Rate gezogenes Nachschlagewerk.

 

Cadillac CTS-V 2016: Power-Ami zur Detroit Auto Show 2015

Was die Amerikaner zum Heimspiel auf der Detroit Auto Show 2015 vorbereitet haben, bringt allerdings nicht nur die Augen von Amerikanern zum Leuchten – auch in Europa kann so mancher Auto-Fan seine Begeisterung kaum verbergen.

Angetrieben wird der neue CTS-V von einem 6,2 Liter großen V8-Triebwerk, dem auch noch ein Kompressor unter die Arme greift. Im Datenblatt stehen schließlich 649 PS und ein maximales Drehmoment von 855 Newtonmeter – da können Audi RS 6, BMW M5 und selbst das S-Modell des aktuellen Mercedes E 63 AMG nicht mithalten.

Den Sprint von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (~96 km/h) absolviert der stärkste Cadillac aller Zeiten in nur 3,7 Sekunden, als Höchstgeschwindigkeit nennen die Amis satte 320 km/h. Der Kompressor-V8 wird stets mit einer modernen Achtgang-Automatik kombiniert, deren Gangwahl sich mit Hilfe von Schaltwippen am Lenkrad jederzeit überstimmen lässt.

Dank adaptivem Fahrwerk und Brembo-Bremsanlage soll der Cadillac CTS-V 2016 allerdings nicht nur auf gerader Strecke überzeugen, sondern der deutschen Konkurrenz auch auf der Rennstrecke Kopfzerbrechen bereiten. Ob das gelingen kann, müssen erste Vergleichstests zeigen. Seinen Marktstart in Deutschland feiert der Power-Ami im Frühjahr 2016.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.