Ford Mondeo Vignale 2015: Feine Ausstattungslinie zur IAA 2013 Rausgeputzt

04.09.2013

Feine Ausstattung und Top-Service zeichnen das Ford Vignale-Programm aus – Ford verspricht Luxus wie in der First Class

Kaum ein Auto wird von Ford-Kunden in Deutschland so sehnsüchtig erwartet wie der neue Mondeo. In den USA ist die Mittelklasse-Limousine als Ford Fusion längst auf dem Markt, doch in Europa verzögert sich der Marktstart. Auf der IAA 2013 zeigen die Kölner nun allerdings schon, worauf sich Mondeo-Kunden ein paar Monate nach der Markteinführung freuen dürfen.

 

Ford Mondeo Vignale: Feine Ausstattungslinie zur IAA 2013

Neu an den Start gehen ab 2015 die Ford Vignale-Varianten, die besonders luxuriöses Flair verbreiten und edle Materialien nutzen sollen, um den Schritt in die Premium-Liga zu gehen. In Frankfurt feiert der Ford Mondeo Vignale als Limousine und Kombi (Turnier) seine Weltpremiere, später sollen auch andere Baureihen die feine Vignale-Ausstattung erhalten.

Im Fall des Mondeo verspricht Ford ein "First Class"-Erlebnis, das sich im Alltag unter anderem an einer Volllederausstattung mit Steppnähten, einem geänderten Exterieur mit 20 Zoll großen Felgen, markanter Frontschürze, diversen Chrom-Elementen und der exklusiven Außenfarbe Nocciola erkennen. Hochwertige Sonderausstattungen von Voll-LED-Scheinwerfern bis zum Infotainment-System SYNC mit WLAN-Hotspot runden das Programm ab.

Abseits des Alltags soll das Vignale-Programm ebenfalls erstklassigen Komfort vermitteln: Zum Umfang gehören unter anderem ein Hol- und Bring-Service bei Inspektionen, kostenlose Autowäschen für die komplette Dauer des Fahrzeugbesitzes und Einladungen zu speziellen Ford-Events.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.