2014 Porsche 911 GT2 991: Erlkönig zeigt Über-11er am Nürburgring Von allem zu viel

27.06.2013

Der mit Abstand extremste aller 11er fährt sich warm: Am Nürburgring testet Porsche den neuen 911 GT2 – ein Supersportwagen für echte Könner

Obwohl noch längst nicht alle Eckpunkte zum neuen Porsche 911 GT2 der Generation 991 bekannt sind, lässt sich eines schon heute mit absoluter Sicherheit sagen: Es wird ein Auto der Superlative. Das ergibt sich schon aus der Positionierung, denn der GT2 muss in kundiger Hand noch schneller als 911 GT3 und 911 Turbo S sein.

 

2014 Porsche 911 GT2 991: Erlkönig zeigt Über-11er am Nürburgring

Die kundige Hand wird dabei wie bei den Vorgängern eine zentrale Rolle spielen, denn der 911 GT2 991 wird gewiss kein Spielzeug. Sollte Porsche dem bisherigen Konzept treu bleiben, arbeitet im Heck des schärfsten 11ers eine leistungsstärkere Variante des Sechszylinder-Boxers aus dem 911 Turbo – und dieser Motor bringt es im Turbo S auf 560 PS.

Für den 911 GT2 sind knapp 600 PS somit keineswegs auszuschließen. Übertragen wird die enorme Power des Triebwerks mit Hilfe der Hinterachse, denn Allradantrieb würde neben mehr Traktion auch zusätzliches Gewicht mit sich bringen. So wird die Kurvenfahrt mit dem Porsche 911 GT2 2014 zum anspruchsvollen Ritt auf der Rasierklinge, der Könner mit höchsten Glücksgefühlen beseelt.

Unsere Erlkönig-Jäger haben den neuen GT2 nun am Nürburgring erwischt, denn nur hier kann das Fahrwerk perfekt auf alle Eventualitäten abgestimmt werden. Natürlich wird in der Grünen Hölle auch an der Rundenzeit gefeilt, denn für so manchen Kunden dürfte der zeitliche Abstand zu GT3 und Turbo letztlich der ausschlaggebende Punkt für den Kauf eines GT2 sein.

Neben dem kraftstrotzenden Triebwerk aus dem 911 Turbo wird das Topmodell auch die Allradlenkung von Turbo und GT3 übernehmen, was ihm noch schärfere Einlenkwinkel und mehr Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten beschert. Da der GT2 beim Gewicht deutlich unter dem Turbo bleiben und beinahe das GT3-Niveau erreichen wird, dürfen sich die Liebhaber des Heckmotor-Sports schon jetzt auf ein phänomenales Fahrerlebnis freuen.

Benny Hiltscher

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 8,99
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.