Opel Corsa 2014: Kleinwagen-Premiere in Paris Feiner Kleiner

09.07.2014

Mit dem neuen Opel Corsa E wollen die Rüsselsheimer vieles besser machen: Mehr Komfort, sparsamere Motoren, modernste Assistenzsysteme

In den letzten Jahren richtete sich die Aufmerksamkeit bei Opel auf andere Baureihen, aber der kleine Corsa ließ sich weder von Adam oder Mokka noch von Insignia oder Cascada unterkriegen: Von keiner Baureihe verkaufen die Rüsselsheimer so viele Einheiten wie von ihrem Kleinwagen, der nun in fünfter Generation vor der Tür steht.

 

Opel Corsa 2014: Kleinwagen-Premiere zum Pariser Salon

Auf dem Pariser Autosalon 2014 feiert der Opel Corsa E im Oktober seine Weltpremiere, schon jetzt gibt es erste Fotos und Infos zum großen Bruder des Adam. Der frischere Auftritt des kleinen Adam stand an manchen Stellen des neuen Opel Corsa erkennbar Pate, Front und Heck unterscheiden sich deutlich vom bisherigen Modell. Deutlich vertrauter wirkt die Seitenansicht von 3- und 5-Türer.

Während es optisch manche Ähnlichkeit gibt, bleibt technisch fast kein Stein auf dem anderen. Neue Motoren und Getriebe-Optionen, ein völlig neues Fahrwerk, die direkter übersetzte Lenkung mit mehreren Modi, moderne Assistenzsysteme und ein grundlegend überarbeiteter Innenraum mit aktuellster Infotainment-Technik versprechen ein ganz neues Corsa-Erlebnis.

Besonders deutlich wird der Fortschritt beim Fahrwerk: Kein einziges Teil übernimmt der Opel Corsa 2014 von seinem Vorgänger, die Aufhängung an Vorder- und Hinterachse wurde komplett neu gestaltet. Im Vergleich mit der vierten Generation soll der neue Corsa direkter einlenken, komfortabler federn und mehr Stabilität in Kurven bieten. Per Knopfdruck können die Kunden zwischen den Programmen Komfort und Sport wählen und so die Charakteristik von Lenkung und Fahrwerk an ihre aktuellen Wünsche anpassen.

Angetrieben wird der neue Opel Corsa E auf Wunsch von einem neuen Dreizylinder-Benziner mit Turbo-Aufladung und 1,0 Liter Hubraum. Der Ecotec-Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 6, kommt in zwei Leistungsstufen mit 90 und 115 PS – und natürlich mit deutlich reduziertem Durst. Neben dem neuen Dreizylinder-Turbo stehen Benziner mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum sowie der ebenfalls Euro 6-konforme 1.3 CDTI-Diesel zur Wahl.

Der deutlich jünger gestaltete Innenraum wird von einem 7 Zoll großen Touchscreen-Display dominiert, das aus dem Adam bekannte IntelliLink-System lässt sich auch im Opel Corsa 2014 mit Apple- und Android-Smartphones verknüpfen und optional per Sprachsteuerung bedienen. Ähnlich modern präsentiert sich das Angebot der elektronischen Assistenten: Der Corsa greift seinem Fahrer auf Wunsch mit Verkehrszeichenerkennung, Frontkollisionswarner, Spurhalte- und Fernlichtassistent, Toter-Winkel-Warner, Parkassistent und Rückfahrkamera unter die Arme.

Zu welchem Preis der Opel Corsa E in den Handel kommt und was die neuen Motoren konkret verbrauchen, wollen die Rüsselsheimer derzeit noch nicht verraten.

Benny Hiltscher

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.