Ford Focus Facelift 2014: Erlkönig zeigt neuen Kompakten Verbesserungen im Detail

20.08.2013

Neue Motoren und ein besser aufgeräumter Innenraum sollen den Ford Focus ab 2014 noch attraktiver machen

In der hart umkämpften Kompaktklasse bleibt keine Zeit zum Ausruhen, jeder Hersteller muss sein Angebot beinahe permanent auf dem neuesten Stand halten. Für 2014 plant auch Ford eine Modellpflege für den Focus, der seit Frühjahr 2011 erhältlich ist und seit etwas mehr als einem Jahr auch mit dem sparsamen EcoBoost-Dreizylinder bestellt werden kann.

 

Ford Focus Facelift 2014: Erlkönig zeigt neuen Kompakten

Das Ford Focus Facelift wurde nun von unseren Erlkönig-Jägern erwischt und wie die überschaubare Tarnung schon erahnen lässt, findet der Großteil der Modellpflege unterm Blech und im Innenraum statt. Die aktuelle Knöpfchen-Armada soll durch ein deutlich intuitiver bedienbares Infotainment-System mit Sync-Sprachsteuerung abgelöst werden, außerdem dürfte ein größeres Display verbaut werden.

An der Front erhält der neue Ford Focus 2014 das aktuelle Familiengesicht, das so manchen Betrachter an Aston Martin erinnert. Dahinter wird der aktuelle 1,6 Liter-Vierzylinder durch einen neuen EcoBoost-Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum ersetzt, der in Sachen Effizienz an den 1,0 Liter großen Dreizylinder anknöpfen und deutlich sparsamer werden soll.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.