2014 Dodge Durango Special Service: Für Polizei und Feuerwehr Einer für den Einsatz

18.10.2013

In den USA und Canada bietet Dodge das SUV Durango als Einsatzfahrzeug für Polizei und Feuerwehr an

"Don't mess with Texas" - Das Motto des US-Staates lässt bereits erahnen, dass die Behörden hier nicht unbedingt im VW Passat auf Verbrecherjagd gehen, sondern lieber auf Muscle-Cars und Full-Size-SUV vertrauen. In letzterem Segment bewegt sich der 2014 Dodge Durango Special Service, das neueste Einsatzfahrzeug der Chrysler-Tochter.

 

Dodge Durango für Polizei und Feuerwehr

Verkauft wird der Durango mit blau-rotem LED-Blinklicht auf dem Dach allerdings nur an Behörden in den USA und Canada, inklusive einiger Modifikationen, die besonders die Haltbarkeit erhöhen sollen. So sind etwa Bauteile wie Batterie oder Wasserpumpe besonders langlebig ausgelegt, die Polizei-Version verfügt dabei zusätzlich über einen massiven Rammschutz an der Front.

Den Antrieb übernimmt der Police-Durango von den zivilen Geschwistern, ist damit aber ganz gewiss nicht untermotorisiert: 290 PS leistet der "Einstiegs"-V6, der darüber angesiedelte HEMI-V8 sorgt mit 360 PS noch nachdrücklicher für Recht und Ordnung - falls sich doch einmal jemand mit Texas anlegen sollte...

Noch mehr spektakuläre Polizeiwagen aus aller Welt finden Sie hier.

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.