Pikes Peak 2013: Sébastien Loeb knackt Rekord im Peugeot 208 T16 Franzosen erobern den Pikes Peak

01.07.2013

Mit seinem Peugeot 208 T16 stellt Sébastien Loeb alle bisherigen Rekorde am Pikes Peak in den Schatten. Die Bestzeit fällt um über 90 Sekunden

Das Projekt war ehrgeizig, das Ziel groß: Mit einem neuen Rekord wollten Peugeot und Rallye-Legende Sébastien Loeb dem Race to the Clouds am Pikes Peak 2013 ihren Stempel aufdrücken – und am Ende stehen tatsächlich viele freudestrahlende Franzosen, die die neue Bestzeit beim vielleicht wichtigsten Bergrennen des Jahres bejubeln.

 

Pikes Peak 2013: Sébastien Loeb knackt Rekord im Peugeot 208 T16

Nur 8:13.878 Minuten benötigte der Franzose in seinem Peugeot 208 T16, um die 156 Kurven des Pikes Peak zu bewältigen. Den bisherigen Rekord aus dem Vorjahr unterboten die Franzosen dabei deutlich, denn bisher waren 9.46.164 Minuten der absolute Bestwert. Wer Loeb nachträglich über die Schulter schauen möchte, sollte sich das folgende Video nicht entgehen lassen:

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
 
Preis:
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.