20 Jahre Audi Space Frame auf der IAA 2013: Vom ASF zum A8 Facelift 20 Jahre Leichtigkeit

03.09.2013

Auf der IAA 2013 feiert Audi das zwanzigjährige Jubiläum des "Audi Space Frame" und präsentiert mit dem Audi A8 Facelift 2013 den Nachfahren der Leichtbau-Studie Audi ASF von 1993

"Audi Space Frame" ist eine Leichtbauweise, bei der die Karosserie entweder vollständig oder teilweise aus Aluminium besteht. Integriertes Bodenblech, Dachhaut und weitere Bleche in der Grundstruktur der Karosserie tragen zur Erhöhung der Stabilität bei.

 

20 Jahre Audi Space Frame: Jubiläum auf der IAA 2013

Mit dem Audi ASF Concept (für "Audi Space Frame") präsentierte Audi auf der IAA 1993 in Frankfurt erstmals ein seriennahes Fahrzeug, das über diese Karosseriebauweise verfügte. Bei der Entwicklung der Technologie nahmen die Ingenieure die Natur zum Vorbild: Wie in einem Bienenstock wird nur so viel Material eingesetzt, wie unbedingt nötig ist.

Aus der "ASF"-Studie wurde innerhalb von ungefähr einem Jahr die erste Generation der Luxus-Limousine Audi A8 entwickelt, dem ersten Serienfahrzeug mit der neuen Technologie. Und Audi legte schnell nach: In zwei Jahrzehnten kamen fünf weitere Modelle mit der Leichtbau-Karosserie auf dem Markt.

Der Audi A2 sollte im Jahre 2000 die Technologie im Segment der Kleinwagen etablieren. Der Wagen war jedoch relativ teuer und aus heutiger Sicht vielleicht zu fortschrittlich für seine Zeit. Ergebnis war ein nur mäßiger Erfolg. Auch Audi TT, der Audi R8 sowie die zweite und dritte Generation des A8 verfügen über den "Audi Space Frame".

So kommen bisher insgesamt über 750.000 produzierte Fahrzeuge zusammen. Und pünktlich zur Jubiläumsfeier auf der IAA 2013 geht es weiter: In überarbeiteter Form steht der Audi A8 im Scheinwerferlicht der Messe.

Simon Mombartz

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.